CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 82,88% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Du solltest dir überlegen, ob du die Funktionsweise von CFDs verstehst und ob du es dir leisten kannst, das hohe Risiko einzugehen, dein Geld zu verlieren.

82,88% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Preisliste

Wenn du Trades durchführst, werden wir dir einen kleinen Betrag in Rechnung stellen. Dies nennen wir die Tradinggebühr. Diese Gebühr ist ein Prozentsatz der gesamten Handelsgröße, die auch als Gesamtwert der Investition bezeichnet wird.

Wenn du zum Beispiel 250 €* in Google investierst, beträgt der Wert des Trades 250 €.
*Bitte beachte, dass die Preise in Euro angegeben sind. Alle Preise sind jedoch von der Basiswährung des Kontoinhabers abhängig. Der Wert eines Trades oder der Nominalwert ändert sich mit der Änderung des Multiplikators (Leverage). Bevor du einen Trade startest, wird der genaue Gebührenbetrag unter der Schaltfläche Handel angezeigt.

Wie viel kostet es dich

CFD

Aktien (exkl. Italienische Aktien)

Mindestgebühr0,30 €
Tradegröße gesamtTradegebühr
0 — 500 €0,20 %
500 – 1.000 €0,18 %
1.000 – 5.000 €0,16 %
Mehr als 5.000 €* 0,12 %

*Für CFD-Aktien gibt es derzeit eine maximale Handelsgröße von 10.000 €.

CFD

Italienische Aktien

Mindestgebühr0,80 €
Tradegröße gesamtTradegebühr
0 — 2.500 €0,22 %
2.500 – 5.000 €0,20 %
Mehr als 5.000 €*0,18 %

*Für CFD-Aktien gibt es derzeit eine maximale Handelsgröße von 10.000 €.

CFD

Indizes (exkl. China A50 Und Singapore)

Mindestgebühr0,30 €
Tradegröße gesamtTradegebühr
0 — 5.000 €0,065 %
5.000 – 25.000 €0,055 %
25.000 — 75.000 €0,045 %
Mehr als 75.000 €0,035 %

CFD

Indizes China A50 und Singapur

Mindestgebühr0,30 €
Tradegröße gesamtTradegebühr
0 — 5.000 €0,12 %
Mehr als 5.000 €0,10 %

CFD

US Volatilitäts Index

Mindestgebühr0,30 €
Tradegröße gesamtTradegebühr
0 — 50.000 €0,6 %

*Für dieses Produkt gibt es derzeit eine maximale Handelsgröße von 50.000 €.

CFD

Währungen

Mindestgebühr0,30 €
Tradegröße gesamtTradegebühr
0 — 5.000 €0,06 %
5.000 — 25.0000 €0,05 %
25.000 — 75.000 €0,04 %
Mehr als 75.000 €0,03 %

CFD

Kryptowährungen

Mindestgebühr0,30 €
ProduktTradegebühr
Bitcoin0,50 %
Ethereum0,55 %
Litecoin0,04 %
Bitcoin Cash0,75 %
Ripple1,00 %
Tradegröße gesamt0 – 5.000 €**

**Für alle CFD-Kryptowährungen gibt es derzeit eine maximale Tradinggröße von 5.000 €.

Europäische Privatkunden können mit CFDs auf Kryptowährungen handeln.

CFD

Rohstoffe (Exkl. US Oil, Brent Crude Oil und Weiche Rohstoffe)

Mindestgebühr0,30 €
Tradegröße gesamtTradegebühr
0 — 2.500 €0,12 %
2.500 – 5.000 €0,11 %
Mehr als 5.000 €0,08 %

CFD

Öl (US Oil UND Brent Crude Oil)

Mindestgebühr0,30 €
Tradegröße gesamtTradegebühr
0 — 50.000 €0,25 %

*Für dieses Produkt gibt es derzeit eine maximale Tradegröße von 50.000 €.

CFD

Weiche Rohstoffe (Kakao, Kaffee, Baumwolle, Zucker)

Mindestgebühr0,30 €
Tradegröße gesamtTradegebühr
0 — 50.000 €0,25 %

Einzahlungen

EinzahlungsmethodeTypRegulatorGebührDauer
Visa & Master CardKredit-/DebitkarteCentral Bank of Ireland.GratisSofort
SOFORTBanking  solution / BanküberweisungSwedish Financial Supervisory Authority (SFSA)GratisSofort 
iDEALBanking solution / BanküberweisungThe Dutch Central Bank (DNB)GratisSofort
BanküberweisungSEPA/Internationale BanküberweisungBundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht(BaFin)Gratis3-5 Tage

Abhebungen

AuszahlungsmethodeTypRegulatorGebührDauer
Visa & Master Card*Kredit-/DebitkarteCentral Bank of IrelandGratis1-3 Arbeitstage
BanküberweisungSEPA/ Internationale BanküberweisungBundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
(BaFin)
Unerschiedlich**3-5 Arbeitstage

Abhebungen

*Wenn du per Kredit-/Debitkarte eingezahlt hast, kannst du beantragen, dass deine Abhebungen nach Möglichkeit auf dieselbe Karte überwiesen werden.

** Abhebungen per Banküberweisung: Bei Zahlungen in Euro innerhalb der EU, Islands, Norwegens, Liechtensteins, der Schweiz und Monacos versuchen wir, diese als SEPA-Zahlung zu versenden, für die keine Gebühren anfallen. Für Zahlungen in anderen Währungen werden Gebühren erhoben, und zwar für Konten außerhalb der EU, Islands, Norwegens, Liechtensteins, der Schweiz und Monacos oder wenn es sich um eine Eilüberweisung handelt. Wenn du weitere Informationen über mögliche Gebühren wünschst, kontaktiere uns bitte.

BUX Europe Ltd. bearbeitet Auszahlungen innerhalb von 24 Stunden, und es dauert 3 bis 5 Werktage, bis das Geld auf deinem Bankkonto eingeht. 

BUX Europe Ltd. erhebt keine Gebühren für Überweisungen, jedoch können die sendende Bank und die Korrespondenzbank Gebühren entsprechend ihrer eigenen Gebührenstruktur erheben.

Multiplikator (+ Beispiel!)

Bei Stryk kannst du auch einen Multiplikator verwenden, ein Werkzeug für den Handel mit Hebelwirkung. Wenn du zum Beispiel 250 € in den CFD Google investierst und einen Multiplikator von 3 anwendest, beträgt der Gesamtwert deines Trades das Dreifache von 250 €, also 750 €. Das Geld, das über den investierten Betrag hinausgeht, ist Geld, das du dir von Stryk leihst.

Der Vorteil eines Multiplikators besteht darin, dass du mit kleinen Geldbeträgen größere Transaktionen durchführen kannst. Das bedeutet, dass du schneller Gewinne erzielen kannst, aber es besteht auch das Risiko, dass du genauso schnell Geld verlierst, wenn die Dinge nicht so laufen, wie du es dir vorgestellt hast. Setze den Multiplikator daher immer mit Bedacht ein.

In jedem Fall kannst du bei Stryk nie mehr als den investierten Betrag verlieren, da wir die „garantierte Stop-Loss-Order“ verwenden. Im obigen Beispiel wäre dein maximaler Verlust auf 250 € begrenzt.

Finanzierungsgebühr

Wenn du einen Multiplikator verwendest und eine Position über Nacht offen hältst, wird dir ein bestimmter Zinssatz berechnet. Dies nennen wir eine „Finanzierungsgebühr“. Dieser Betrag wird täglich um 23:00 Uhr GMT berechnet. Aus Gründen der Transparenz wird die Finanzierungsgebühr im Detailbildschirm jedes Produkts deutlich angezeigt. Wenn du keinen Multiplikator verwendest, zahlst du auch keine Finanzierungsgebühr.

Für alle Produkte, außer Kryptowährungen, basiert der auf den Gesamtwert der Anlage angewandte Finanzierungsgebührensatz auf den entsprechenden ARRs (Alternative Reference Rates), die zu einem festen jährlichen Spread von 3,5 % addiert (für LONG-Trades) oder subtrahiert (für SHORT-Trades) werden.

CFDs auf Kryptowährungen

Bei Kryptowährungen unterscheiden wir bei der Finanzierungsgebühr zwischen einer Long-Position (Pfeil nach oben) und einer Short-Position (Pfeil nach unten). Für eine Long-Position beträgt die Finanzierungsgebühr 20 % deines gesamten Handelsvolumens auf Jahresbasis für Bitcoin und 25 % deines gesamten Handelsvolumens auf Jahresbasis für die anderen Kryptowährungen. Für Short-Positionen wird keine Finanzierungsgebühr erhoben.

Bitte beachte, dass es sich bei diesen Prozentsätzen um Jahressätze handelt, die auf die Gesamthandelsgröße pro Position erhoben werden und sich mit einer Benachrichtigung ändern können.

In der nachstehenden Tabelle findest du ein Beispiel für die Finanzierungsgebühren.

CFD KryptowährungLong-PositionShort-Position
Bitcoin20 %0 %
Ethereum25 %0 %
Litecoin25 %0 %
Bitcoin Cash25 %0 %
Ripple25 %0 %

Inaktivitätsgebühr

Die Inaktivitätsgebühr wird NUR für Konten erhoben, die in den letzten 90 Tagen inaktiv waren. Es gibt ein paar Bedingungen, die ein inaktives Konto definieren:

– Es gab in den letzten 90 Tagen keine Handelsaktivität auf deinem Stryk-Konto (Eröffnung und Schließung von Positionen*) UND

– Die Stryk-App wurde in den letzten 90 Tagen nicht geöffnet (keine App-Sitzungen) UND

– Du hast derzeit keine offenen Positionen in deinem Stryk-Portfolio.

*Beachte, dass Kontotransaktionen (d.h. Einzahlungen und Abhebungen) nicht als Handelsaktivität zählen.

Die Inaktivitätsgebühr beträgt 5 € pro Monat der Inaktivität. Wenn dein Konto zum Beispiel für weitere 30 Tage inaktiv bleibt, nachdem die anfängliche Inaktivitätsgebühr berechnet wurde, fallen alle 30 Tage zusätzliche Inaktivitätsgebühren an.

Wenn dein Stryk-Konto kein ausreichendes Guthaben aufweist, wird dieses Guthaben auf Null reduziert. Die Inaktivitätsgebühr wird nicht erhoben, wenn das aktuelle Guthaben kleiner oder gleich Null ist.

Die Inaktivitätsgebühr wird monatlich berechnet, bis eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

– Du wendest dich an den Kundendienst unter support.eu@strykapp.com, um dein Konto zu schließen;

– Dein Konto wird aktiv (siehe die Definition von „inaktiv“ oben);

– Dein aktueller Kontostand ist kleiner oder gleich Null.

Berechnung der Finanzierungsgebühr – Beispiel

Angenommen, du investierst 100 € in Vodafone mit einem Multiplikator von 5, was bedeutet, dass die Handelsgröße 500 € beträgt. Wir berechnen dir einen täglichen Zinssatz für diese 500 €, den wir Finanzierungsgebühr nennen.

Die Finanzierungsgebühr wird immer pro Tag berechnet. Angenommen, der ARR (alternative Referenzzinssatz) für ein europäisches Produkt beträgt zu diesem Zeitpunkt 0,2 %, dann bedeutet dies, dass du einen jährlichen Zinssatz von 3,7 % (0,2 % + 3,5 %) zahlst. Wir rechnen dies immer auf einen Zeitraum von 1 Tag zurück. Der Zinssatz wird anschließend auf die 500 € angewandt und dann mit einer Mehrzahl von 0,01 € aufgerundet. In diesem Beispiel bedeutet dies, dass dir eine tägliche Finanzierungsgebühr von 0,05 € berechnet wird.

Berechnung der Finanzierungsgebühr für CFDs auf Kryptowährungen – Beispiel

Angenommen, du eröffnest eine Long-Position (Pfeil nach oben) mit einer Investition von 100 € in Bitcoin mit einem Multiplikator von 2 – das bedeutet, die Handelsgröße beträgt 200 €. Für Kryptowährungen berechnen wir dir einen festen Prozentsatz von 25 % auf jährlicher Basis für die 200 €.

Die Finanzierungsgebühr wird immer pro Tag berechnet. Für eine Long-Position in Ethereum beträgt dieser Prozentsatz 25%, den wir auf einen Zeitraum von 1 Tag zurückrechnen. Der Zinssatz wird anschließend auf die 200 € angewandt und dann mit a auf die nächsten 0,01 € aufgerundet. In diesem Beispiel bedeutet dies, dass dir eine tägliche Finanzierungsgebühr von 0,14 € berechnet wird.

Für eine Short-Position (Pfeil nach unten) gibt es keine Finanzierungsgebühr für Kryptowährungen, so dass dir keine Finanzierungsgebühr in Rechnung gestellt wird.

Benötigst du mehr Hilfe? Weitere Beispiele findest du auf unserer Support-Website.

Wird geladen